Liebe Einwohnerinnen und Einwohner

Für die knapp 1700 Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Wagenhausen auf einer Fläche von über 1100 ha, stehen wir als Feuerwehr Tag und Nacht bereit, falls bei Ihnen etwas passieren sollte, wofür Sie unsere Hilfe benötigen.

In diesem Fall müssen, je nach Aufgebot, viele Feuerwehrmänner und –frauen von ihrem Arbeitsplatz wegrennen oder den Schlaf aus den Augen reiben, sich anziehen und möglichst schnell auf dem Platz stehen. Es heisst, sofort umschalten und sich auf das Trainierte konzentrieren.

Um schlagkräftig zu bleiben braucht es neben gut ausgebildeten Feuerwehrmännern und –frauen, auch entsprechendes Material.

Nächstes Jahr möchten wir dafür ein neues Fahrzeug anschaffen, welches wir dringend benötigen.
Im Budget ist dazu ein entsprechender Betrag aufgeführt.

Um Ihnen die Gründe aufzuzeigen, möchte ich Ihnen unsere momentane Situation näherbringen.

Fahrzeug


Kleinlöschfahrzeug (KTLF)

Anhänger

Die grössten Probleme welche wir aktuell haben, und wofür auch das neue Fahrzeug gebraucht wird, sind einerseits das Gewicht des Löschfahrzeuges und andererseits das «Anhänger-Konzept».

Unser Löschfahrzeug sollte die wichtigsten Materialien nebst dem Wasser und der Pumpe auf den Schadenplatz bringen. Leider ist dies aber dafür nicht gebaut und muss nun entladen werden.

Im Moment überschreiten wir das zulässige Gesamtgewicht von 3.5 Tonnen und dürften somit das Fahrzeug nicht bewegen.

Wie Sie der vorhergehenden Ausführung entnehmen können, haben wir zusätzlich einige Anhänger, auf welchem noch weiteres Material verstaut ist.  Hierfür sind wir auf die Feuerwehrleute mit ihren privaten Fahrzeugen angewiesen, welche ins Depot kommen und einen der Anhänger mitnehmen.

Leider haben immer weniger Fahrzeuge eine Anhängerkupplung und somit kommt es immer wieder vor, dass benötigtes Material nicht sofort auf den Platz kommt.

Unser Lösungsvorschlag lautet: Ein Modulfahrzeug


Mit diesem Fahrzeug können wir diverses Material - je nach Bedarf - auf mobilen Rollcontainern mitführen. Gleichzeitig können bis zu sechs Personen mitfahren.

Wir können somit je nach Ereignis das entsprechende Modul laden und haben vor Ort sogleich das benötigte Material.

Mit diesen Rollcontainern kann auf dem Schadenplatz das entsprechende Material von Hand dorthin gebracht werden, wo es taktisch am Meisten nützt.

 

Falls Sie noch weitere Fragen dazu haben dürfen Sie sich gerne an mich wenden.

Wir werden ebenfalls zu gegebener Zeit auf unserer Homepage www.fw-wagenhausen.ch weitere Informationen resp. aktueller Stand publizieren.

Ansonsten möchte ich Sie bitten, an der Gemeindeversammlung dem Budget 2018 zuzustimmen.

Besten Dank

 

Adrian Schudel

Kommandant

Feuerwehr Wagenhausen